AarEinrich-Festival 23. - 24. August

Musiker und Vereine aus dem AarEinrich gesucht

Nach dem Farbenfest ist vor dem Fest. Nachdem die grandiose Festival-Reihe der Kunst-Kultur-Naturwerkstatt Kukunat e.V. Kukunat e.V. nach 12 Jahren mit dem Motto Schwarz auf Weiß im Sommer 2018 seinen Höhepunkt und sein Ende fand, waren viele sowieso davon überzeugt, dass es bestimmt nicht lange ruhig sein wird bei Kukunat.

Und tatsächlich ist nun eine neue Idee geboren. Aufgrund der Fusion der zwei Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen haben wir uns gefragt, wie man zwei Verbandsgemeinden auch im "Herzen" einigen und die Menschen aus den scheinbar "fremden" Gemeinden näher bringen kann.

Die Antwort: Mit Musik!

Programmflyer herunterladen!
DIN A1 Plakat
DIN A3 Plakat
Postkarte
Patricia und Thorsten Janning, Kathrin und Dirk Grunert aus dem Aartal sowie Peter Rumpf und Volker Eckhardt aus dem Einrich werden deswegen im August das erste AarEinrich Festival organisieren.

"Musik überwindet schon immer die Grenzen und hat schon bei den Farbenfesten eine immer größere Rolle gespielt." erklärt Patricia Janning in gewohnter Farbenfest-Euphorie.

"Wir wollen an drei Tagen ein Musikfestival veranstalten, an dem Musiker aus Aartal und Einrich für alle Menschen im AarEinrich eine Atmosphäre von Gemeinschaft erzeugen. Deswegen rufen Musiker, Ensembles und Bands aus dem Aartal und dem Einrich auf, sich für eine Teilnahmen zu bewerben, damit wir an den 2 Tagen Musik unterschiedlicher Art für unterschiedliche Geschmäcker anbieten können." betont Dirk Grunert.

Das Programm des Festivals soll deswegen auch vielseitig werden: Am Freitag den 23.08. sollen "leisere Töne" klingen. Der Samstag steht für laut und rockig. Am Nachmittag stehen die Schulbands im Fokus und leiten schließlich zu einem rockigen Abend über.

Der Platz für das Festival liegt an der "Grenze" der beiden alten Verbandsgemeinden in Allendorf in der Halle am Sportplatz. Groß genug und gut überdacht. Die Veranstaltungstechniker der Friedrich Ebertschule aus Wiesbaden, die seit den Anfängen das Farbenfest illuminiert und die Bühnentechnik gerockt haben sind auch wieder mit im Boot.

Nicht nur Musiker können sich anmelden, sondern auch Vereine, die Interesse haben, das AarEinrich Völkchen an diesen drei Tagen kulinarisch zu verwöhnen.

Der Eintritt soll frei sein. Deswegen sind wir auf Unterstützer angewiesen. Die Hoffnung ist, dass wir viele Unternehmen und Menschen der Region für dieses besondere "Zusammenkunft" der AarEinricher auch für finanziellen Beitrag gewinnen können.

Spenden können an:

KuKuNat e.V.
GLS Bank
IBAN: DE94 4306 0967 6048 9135 00

überwiesen werden mit dem Verwendungszweck "AarEinrich Festival".

Oder über die Plattform: betterplace

Anmeldungen für Künstler und Vereine unter: kontakt@kukunat.de

Bewerbungsfrist: 30.04.2019

Musiker, Schulbands, Walkacts und Vereine aus dem AarEinrich gesucht! Musiker und Vereineaus dem AarEinrich gesucht für das erste AarEinrichfestival vom 23.08-24.08.2019 in Allendorf (Verbandsgemeinde Katzenelnbogen Rhein-Lahn). Von leisen Tönen über Rock, Weltmusik, Chöre, Blässer, Ensembles
Das Farbenfest
Ein besonderes Farbenspektakel - und einzigartig in der Region. Was ist nun alles Schwarz oder Weiß? Im Grunde alles und das bis ins kleinste Detail!

Neben einem Schwarz/Weißen Kunsthandwerker-Markt gibt es eine große Ausstellung in den Stallungen und Gewölben der BauernhÖfe, die sich mit der Thematik Schwarz & Weiß in all ihren Facetten auseinandersetzt. Das Programm ist vielschichtig mit fetziger Musik in der KULTURSCHEUNE oder der SCHWARZEN BÜHNE sowie auf der WEIßEN B�HNE mit Literatur und Theater.

Mitmachaktionen im großen Gartenareal laden jeden ein, sich kreativ auszuprobieren: Linoldruck, Filzen, Mosaik, Malerei, Basteln, Schattenspiel, Druck ... natürlich alles in Schwarz/Weiß oder lassen Sie sich doch mal zu einer Partie Schach einladen. Auf der Straße darf man gespannt sein welcher Walkact die Besucher faszinieren wird. Einen Dundu übersieht man nicht.

Das Farbenfest ist einzigartig, da sich hier Gegensätze im Einklang befi nden: Ob Alt oder Jung, bekannte wie unbekannte Künstler und Musiker, von fetziger Rockmusik bis Klassik. Toleranz der Gegensätze, und das alles in
Schwarz--Weiß
Kommt in Schwarz-Weiß gekleidet oder auch gerne kostümiert, um selbst ein Teil des Farbenfestes zu werden.
Ein Sommerfest der besonderen art

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Am 11. August 2018 findet das Farbenfest statt. Diesmal in Schwarz-Weiß. Freut euch auf eine gro�e Tombola, viele tolle Aktionen, Marktstände, Bühnenauftritte und vieles mehr!

Programmheft als PDF
Jetzt Schwarz auf Weiß: Es wird das letzte Farbenfest
Tombola in Schwarz-Weiß

Ihr seid herzlich dazu eingeladen nach schwarz-weißen, weißen oder schwarzen Gegenstände Ausschau halten und der Tombola spenden.

Die Gegenstände können gerne gebraucht sein, sollten sich aber in einem guten Zustand befinden. Tombolaspenden können jederzeit vor Ort abgegeben werden.

Farbenfest 2018 - Trailer

Ein Film von Benjamin Kessler
Kunstprojekte
Weltcollage
Passfotoautomat
Nun auch vorbei: Lila Laune KuKuNat
Ein Sommerfest der besonderen art

Am 9. Juli 2016 stieg das Farbenfest bei wundervollem Wetter bei Musik von Klassik bis Rock; Literatur, Kunstausstellung, Performance, Walk Act; als Künstler, Aussteller, Kindergarten oder Schulen, Vereine, Kunsthandwerk.

Lila Laune KuKuNat - Dokumentationsfilm

Ein Film von Benjamin Kessler
Rückblick: Kukunat leuchtete ORANGE
Ein Sommerfest der besonderen art

Einige Fotos des orangen Festes vom 19.07.2014 finden Sie hier.

Kukunat leuchtet ORANGE - Dokumentationsfilm

Rückblick: KuKuNaT ergrünte so GRüN
Ein Sommerfest der besonderen art
Ein besonderes Spektakel und einzigartig in der Region erlebte Netzbach wieder am 23. Juni 2012. Diesmal wurde alles in natürliches Grün getaucht...

mehr...

Rückblick: KuKuNaT schien GELB
Ein Sommerfest der besonderen art
Ein vielfältiges Programm bei herrlichem Sonnenschein lud am 26. Juni 2010 alle Kunst- & Kulturinteressierten nach Netzbach ein, um gemeinsam der Farbe Gelb "zu huldigen".

mehr...

Rückblick: KuKuNaT sah ROT
Katalog und Film zum "Roten Fest"
Am 14. Juni 2008 feierten wir unser rotes Fest. Einige Fotos davon finden Sie hier. Ein Katalog und die filmische Dokumentation (von Moni Munck-Hoch) zur Farbe Rot kann bei uns erworben werden.

Interessenten mögen sich bitte bei uns melden.

Rückblick: KuKuNaT machte BLAU
"Die Mutter unserer Farbenfeste"
über ein Jahr hat sich die Kunstwerkstatt KuKuNaT konzeptionell und organisatorisch mit dem Thema Blau auseinandergesetzt. Es wurde der Kontakt mit den Kindergärten, Schulen, Ortsvereine, Künstler- Musikgruppen aus der Region und den Dorfbewohnern gesucht. Das Ergebnis: die "Mutter" aller Farbenfeste fand am 8. Juli 2006 statt.

mehr...